Sport tut gut – aber wie viel Training ist tatsächlich ausreichend?

Wer sich genug bewegt ist gesünder, glücklicher und lebt länger. Das wissen wir alle, aber was genau bedeutet „genug? Wie viel und wie oft müssen wir trainieren um davon zu profitieren?

Sport senkt um 50% die Wahrscheinlichkeit an Herzproblemen zu leiden, an Krebs zu erkranken und einen Infarkt zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit eines frühen Todes verringert sich um bis zu 30%. Gäbe es eine magische Tablette die das könnte - wir stünden alle für ein Rezept Schlange.

Um diese Effekte zu erreichen ist allerdings keine Medizin von Nöten. Sport reicht aus. Mehr Sport zu treiben kann Ihnen dabei helfen ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen. Lassen Sie sich also nicht runter-, sondern von uns mitziehen. Sport reduziert das Risiko an Depressionen zu erkranken und aktiviert zahllose Bereiche im Gehirn die sowohl körperliche, als auch mentale Energie liefern.

Die Frage ist allerdings wie viel Training ausreicht. Müssen wir uns jeden Tag in einem HIIT Kurs auspowern, oder führt ein bisschen Yoga ein paar Mal pro Woche schon zu den gewünschten Ergebnissen? Wir liefern einige wissenschaftliche Fakten und Informationen zu Bewegung, sodass Sie genau planen können, wie viel Zeit Sie jede Woche investieren müssen, um Ihren Kreislauf in Schwung zu bringen und etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Wie viel Sport pro Woche ist genug?

Wir wollen nicht lange drum herum reden: Um langfristig fit und gesund zu werden und zu bleiben, sollten Sie sich jeden Tag mehr bewegen – das Ziel ist es, 150 Minuten körperlicher Aktivität über eine Woche verteilt in Ihren Alltag zu integrieren. Das können Gruppenkurse, Workouts im Fitnessstudio, oder andere Aktivitäten sein.

Die Effektivität eines Trainings lässt sich nicht an der Zeit ablesen. Länger bedeutet nicht unbedingt besser – 20 Minuten jeden Tag können bereits große Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben. Diese 20 Minuten sind sogar die wichtigsten: sie verringern drastisch das Risiko an allen möglichen Krankheiten zu erkranken, wie zum Beispiel Diabetes, Demenz und Herzleiden. Aber nicht nur das – es ist auch leichter sich jeden Tag zu einem 20-minütigen Workout zu motivieren, als gelegentlich zu einem stundenlangen Training. Und Sie werden merken, dass regelmäßige kurze Trainingseinheiten nach ein paar Wochen schon so zur Gewohnheit geworden sind, dass Sie gar nicht mehr drüber nachdenken.

Je mehr Sie sich bewegen, desto besser ist es natürlich. Aber was bedeutet „Bewegung“ in diesem Zusammenhang eigentlich? Damit körperliche Aktivität positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hat sollte sie so energisch sein, dass der Pulsschlag ansteigt, sich die Atmung beschleunigt und der Körper aufwärmt. Mit anderen Worten: Bewegung mittlerer Intensität.

Wie Sie sich mehr bewegen

Der größte Feind der Bewegung ist heutzutage das Sitzen. Der sitzende Lebensstil ist schuld am erhöhten Risiko an Herzproblemen, Diabetes und Übergewicht zu leiden oder einen Infarkt zu bekommen. Da wir einen Großteil unserer Zeit am Schreibtisch, vorm Fernseher oder im Auto verbringen, ist es allerdings gar nicht so leicht sich an mehr Bewegung zu gewöhnen.

Von regelmäßigen Workouts abgesehen, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten um sich mehr zu bewegen, die Sie ganz einfach umsetzen können. Halten Sie sich an diese einfachen Tipps und Sie erreichen ohne Probleme Ihr wöchentliches Bewegungsziel:

1. Nehmen Sie die Treppe. Vergessen Sie Rolltreppen und Fahrstühle und steigen Sie stattdessen Treppen. Je mehr, desto besser – Waden, Oberschenkel und Po werden Ihnen danken!
2. Stehen Sie auf. Investieren Sie in einen Stehpult, oder stellen Sie sich einen Wecker, der Sie daran erinnert einen Spaziergang zu machen oder alle 30 Minuten aufzustehen. Anstatt Ihren Kollegen im Büro nebenan eine E-Mail zu schreiben, gehen Sie einfach direkt rüber und unterhalten sich mit ihnen.
3. Gehen Sie zu Fuß. Sie fahren mit dem Bus zur Arbeit? Steigen Sie eine Haltestelle später ein oder früher aus und gehen Sie den Rest zu Fuß. Machen Sie einen zügigen Spaziergang während Ihrer Mittagspause – Sie werden voller Energie zurück kommen und bekämpfen ganz nebenbei das übliche Nachmittagstief.

Regelmäßig sind auch unsere Xpress Kurse. Mit dem Ziel entwickelt kurz, effektiv und spannend zu sein, reichen diese 15-minütigen Workouts aus, um sich effizient zu bewegen. Mehr Informationen unter: xpressclasses.holmesplace.com

Category Tags