Gesunde Rezepte zur Weihnachtszeit

Weihnachten ist eine Zeit des Genusses und der Völlerei. Doch es muss nicht immer Schokolade, Kekse und Stollen sein – manchmal können auch gesunde Rezepte richtig lecker sein und mal etwas anderes als die ewig gleichen Winterklassiker. Wie wäre es zum Beispiel mit glutenfreien Crackern und einem erfrischenden Avocado-Dip dazu?

Leinsamencracker und Avocado-Dip

Eine leckerer, knuspriger und gesunder Zwischensnack für Abende mit Freunden oder als knackige Vorspeise statt Brot bei Ihrem Weihnachtsessen. Ergibt etwa 40 Cracker.

  • 1 Tasse eingeweichte Leinsamen plus 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse gemahlene Leinsamen
  • ½ Tasse gerösteter Sesam
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Prise fein gehackter Rosmarin
  • 2 Spritzer Olivenöl
  • ¼ Tasse Tamarinde
  • ¼ Tasse Wasser (nach Bedarf)

Mischen Sie die Leinsamen in einer großen Schüssel mit einer Tasse Wasser und lassen Sie das Ganze für mindestens eine Stunde ziehen. Mahlen Sie eine ¾ Tasse der Leinsamen in einer Kaffeemühle oder einer Küchenmaschine. Mischen Sie das Pulver zu den eingeweichten Leinsamen. Fügen Sie die Tamarinde hinzu und rühren sie alles gut durch.

Erwärmen Sie eine Bratpfanne und rösten Sie den Sesam darin an (ohne Öl) bis er duftet. Geben Sie die Sesamkörner zu den Leinsamen.

Reiben Sie die Karotten fein und geben Sie sie zusammen mit Rosmarin und Olivenöl zu der Samenmischung. Wenn nötig, fügen Sie noch etwas Wasser hinzu. Rühren Sie alles gut durch.
Heizen Sie den Ofen auf 150°C vor.

Teilen Sie die Mischung auf drei gleichmäßige Teile auf und verteilen Sie je eine Portion auf einem mit Backpapier ausgelegten flachen Backblech. Verstreichen Sie die Mischung mit einer Spatel so gleichmäßig wie möglich aus. Legen Sie noch eine Schicht Backpapier auf die Mischung und glätten Sie sie mit einem Nudelholz so dünn wie möglich (etwa 3 Leinsamen dick). Entfernen Sie das obere Backpapier und schneiden Sie den Teig mit einem Messer in kleine Stücke. Machen Sie dasselbe mit den anderen zwei Teigstücken.

Gesundes Rezept Weihnachten Avocado Cracker

AVOCADO MIT GEBRATENEM FENCHEL UND SENFSAMEN

Der Geschmack dieses Rezepts ist hauptsächlich von der Reife der Avocados abhängig – daher ist es wichtig, die richtige Saison zu wählen. Die Avocados sollten perfekt cremig sein – wenn sie eine wunderbar weiche Konsistenz haben, verschmelzen sie ideal mit der Einfachheit und Feinheit der restlichen Zutaten.

  • 3 reife Avocados
  • Saft und Schale einer Zitrone (die Schale wird vorerst beiseitegestellt)
  • Meersalz
  • 1 TL Ghee/Öl
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 1 große Fenchelknolle, fein gehackt
  • Salz zum Abschmecken
  • ½ Tasse fein gehackter Koriander

Halbieren Sie die Avocados und entfernen Sie den Kern, dann schaben Sie das Fruchtfleisch in eine Schüssel. Fügen Sie Zitronensaft und Salz hinzu. Zerdrücken Sie das Fruchtfleisch leicht mit einer Gabel oder mit einem Kartoffelstampfer. Übertreiben Sie es aber nicht – es sollten noch kleine Stückchen in der Mischung bleiben.

Erhitzen Sie das Ghee in einer kleinen Pfanne. Sobald es heiß genug ist, geben Sie die Senfkörner und Chili dazu. Sobald die Körner anfangen zu springen und aufzugehen, fügen Sie auch noch den Fenchel hinzu und braten Sie ihn, bis er weich wird. Mischen Sie alles mit den zerstampften Avocados. Hacken Sie den frischen Koriander fein und mischen Sie alles gut durch. Schmecken Sie den Dip mit Salz und Pfeffer ab und dekorieren Sie ihn mit den Zitronenschalen und einem Schuss Olivenöl.

Servieren Sie die Avocado-Creme mit den Crackern.

Category Tags