6 Übungen für ein intensives Couch-Workout

Egal wie hart ihr Workout ist, es ist immer noch besser als auf dem Sofa rumsitzen? Mit diesen Übungen beweisen wir Ihnen das Gegenteil!

Immer wieder mal finden wir Artikel oder Zitate, die uns mit ihrer originellen „Runter von der Couch“-Botschaft motivieren und inspirieren sollen. Aber was, wenn Sie gar nicht aufstehen müssen, um ein effektives Training zu starten?

Man kann (ob Sie’s glauben oder nicht) ganz einfach Freizeit und Workout verbinden – entspannen Sie sich also nach einem hektischen Arbeitstag und machen Sie gleichzeitig was für Ihre Figur. Sie können dabei fernsehen, Musik hören oder ein Buch lesen – Bewegung und sanfte Übungen lässt sich ideal mit anderen Tätigkeiten kombinieren.

Couch Workout Übungen

Couch Bike
Setzen Sie sich auf die Kante des Sofas und lehnen Sie sich zurück, während Sie die Beine anheben. Merken Sie, dass Sie – um das Gleichgewicht zu halten – bereits die Tiefenmuskulatur trainieren? Jetzt bewegen Sie zusätzlich die Beine so, als würden Sie in imaginäre Pedale treten.

Couch Dips
Setzen Sie sich auf den Boden oder Teppich mit dem Rücken zur Couch. Ihre Hände sind neben Ihnen auf der Couch mit den Daumen nach innen zeigend und die Ellenbogen in einer Linie mit Ihren Schultern. Heben und senken Sie Ihren Körper langsam.

Grabbing Toes
Setzen Sie sich auf die Couch und strecken Sie die Beine aus. Versuchen Sie nun abwechselnd Ihre Zehen mit einer Hand zu berühren, die Beine bleiben dabei gestreckt.

Comfortable Plank
Legen Sie sich auf eine Seite und heben Sie Ihren Körper, während Sie sich auf einem Arm aufstützen. Halten Sie diese Übung so lange wie möglich, danach machen Sie dasselbe auf der anderen Seite.

Push-Ups
Stellen Sie sich an die Hinterseite des Sofas, ungefähr 2 Schritte davon entfernt. Lehnen Sie sich nach vorne, der Körper bleibt dabei in einer Linie und nur die Arme werden abwechselnd angewinkelt und gestreckt.

Leg Stretch & Lunge
Stellen Sie sich vor die Couch und stellen Sie ein Bein darauf, das andere Bein bleibt am Boden. Beugen Sie nun das stützende Bein, senken Sie Ihren Körper möglichst weit hinunter und heben Sie ihn wieder. Wiederholen Sie die Übung für das andere Bein.

Category Tags