5 Tipps um gesund durch die Weihnachtszeit zu kommen

Kann man überhaupt gesund über die Weihnachtstage kommen? Wir verraten Ihnen wie das geht!

Es ist wieder soweit – wir befinden uns mitten in der Schlemmerjahreszeit. Es gibt zwar keine schönere Jahreszeit um den Genüssen des Lebens zu frönen, aber wie wäre es damit, das neue Jahr ohne Diät-Pläne zu beginnen? Damit Sie die Festtage ohne negative Folgen für Ihre Gesundheit (und Ihre Figur) überstehen, haben wir einige Tipps für Sie zusammen gestellt:

  1. Erstellen Sie einen Plan

Die Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen zeigt, dass Sie sich bereits dafür entschieden haben, dieses Jahr gesunder und bewusster Weihnachten zu feiern. Das ist ein guter Anfang, aber wie verhalten Sie sich wenn Sie mit einem köstlichen Weihnachtsbuffet konfrontiert werden? Anstatt von allem zu probieren und sich im Anschluss schuldig zu fühlen, überlegen Sie sich vorher genau, was Sie wirklich gerne mögen und essen Sie davon angemessene Portionen. Genießen Sie, was Ihnen wirklich schmeckt und verzichten Sie auf den Rest.

  1. Frühstücken Sie

Sie kennen das Spiel: Sie sparen sich Ihre Kalorien bis zum Abend auf, um das Weihnachtsessen richtig genießen zu können, sind dann aber so heißhungrig, dass Sie in wenigen Minuten große Mengen verputzen. Um das zu verhindern, essen Sie zum Frühstück eine ordentliche Portion Müsli oder Haferflocken. Ihr Blutzuckerspiegel stabilisiert sich und Ihre Verdauung wird angeregt. Entscheiden Sie sich für einen gesunden Appetit und verhindern Sie dadurch Heißhungerattacken.

  1. Finden Sie Zeit für Sport

Um Ihr Gewicht während der Festtage zu halten, müssen Sie nicht stundenlang trainieren. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie hier und da ein kurzes Workout dazwischen schieben. Ein 15-minütiges Workout verbrennt Kalorien und verhindert unangenehme Überraschungen zum Jahresanfang. Machen Sie nach einer ausgedehnten Mahlzeit mit Ihrer Familie einen Spaziergang, anstatt faul auf dem Sofa herumzuliegen – das tut nicht nur der Seele gut, sondern bringt auch Ihre Verdauung in Schwung!

  1. Trinken Sie genug Wasser

An Weihnachten wird gefeiert und zu Festen gehört Alkohol meist dazu. Ob Glühwein, Sekt, Baileys oder Brandy – einen Grund zum Anstoßen findet man immer. Versuchen Sie sich zurückzuhalten und trinken Sie bewusst, denn alkoholische Getränke sind sehr kalorienreich. Wer nicht verzichten möchte, greift am besten zu hellen Getränken, denn diese enthalten oft weniger chemische Substanzen. Vergessen Sie nicht, zwischendurch Wasser zu trinken, dadurch verhindern Sie zudem lästige Kopfschmerzen am nächsten Tag. Auch wenn Sie zum Essen eingeladen sind, gilt: zwei Gläser Wasser vor der Feier wirken Heißhunger entgegen und Sie können mit Genuss anstoßen.

  1. Erinnern Sie sich daran, was wirklich zählt

Weihnachtsfeiern und Dinner Partys gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu, aber Sie müssen sich nicht vollstopfen, um an den Festivitäten teilzunehmen. Ein praktischer Tipp, um weniger zu essen und mehr zu genießen: Aktivieren Sie Ihr Gehirn und machen Sie Denkübungen. Schlagen Sie Ihrer Familie vor Tabu oder Activity zu spielen. Sollte keiner dazu Lust haben, nehmen Sie sich eine Auszeit zum Meditieren. Setzen Sie sich gerade hin und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung.

Kontakt zu unseren Ernährungsexperten:

Sie möchten gerne mehr über gesunde Ernährung wissen? Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung:

Category Tags