3 großartige Frühstücksrezepte für Ihren optimalen Start in den Tag

Man sagt, dass Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages sei. Und das ist tatsächlich so! Frühstücken bringt nicht nur Ihren Stoffwechsel für den gesamten Tag in Gang, sondern gibt auch den Ton für eine gesunde Ernährung während des Arbeits- oder Schultages an.

Obwohl ein ausgiebiges Frühstück am Morgen Sie auf den Tag vorbereitet und Sie kurzfristig sättigt, sind nicht alle Frühstücksrezepte auch gesund. Streichen Sie die zuckerreichen Cornflakes aus Ihrem Ernährungsplan und probieren sie unsere gesunden Detox-Alternativen für mehr Energie und einen kraftvollen Start in einen erfolgreichen Tag!

Alle Rezepte in dieser Anleitung wurden von Stacey Fisher zusammengestellt. Mehr Information finden Sie auf goodnessis.com. Guten Appetit!

Geriebener Apfel mit Tahina

  • 1 großer Apfel
  • frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL von jeweils: Gojibeeren, Sonnenblumen- und Kürbiskernen (über Nacht einweichen)
  • 1 EL gemahlene Leinsamen
  • TAHINA-SOSSE
  • 1 EL Tahina
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Honig/ Ahornsirup
  • 1/4 TL Zimt

Zubereitung:

Lassen Sie die Beeren und Samen nach dem Waschen abtropfen und bewahren Sie sie für später auf. Reiben Sie nun den Apfel samt Schale mit einer Küchenreibe und beträufeln Sie diesen sofort mit dem Zitronensaft, um braune Flecken zu vermeiden. Bestreuen Sie den geriebenen Apfel mit Leinsamen, Goji-Beeren und den Kernen. Bringen Sie die Zutaten der Tahina-Soße in einem kleinen Topf zum Kochen und fügen Sie nach und nach Wasser hinzu bis eine flüssige Konsistenz entsteht. Die Soße über die Apfelmasse geben und servieren.


Glücksmüsli mit Chiasamen und Haferflocken

  • 1/2 Tasse Haferflocken oder andere Getreideflocken
  • 1 1/2 Tassen Nussmilch z.B. Mandel- oder Haselnussmilch
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • 4 EL Chiasamen
  • Jeweils 2 EL über Nacht eingeweichter Sonnenblumenkerne, Sesamsamen und Gojibeeren
  • 2 EL gemahlene Leinsamen

Mit einer Mischung aus den folgenden Zutaten servieren:

  • 1 Mango, 1 Apfel, 1 Banane, fein geschnitten
  • 1 Tasse frische Blaubeeren und Himbeeren (man kann die Obstauswahl der jeweiligen Saison anpassen)
  • eine Handvoll rohe Müslimischung, Datteln oder Rosinen
  • etwas Honig, Erdbeersoße oder Ahornsirup
  • Frische Minzeblätter vom Garten

Zubereitung:

Vermengen Sie die Haferflocken, die Milch, den Zitronensaft und die Chiasamen in einem kleinen Kochtopf oder einem Gefäß und mischen Sie alles gut durch. Anschließend zudecken und für 30 Minuten ruhen lassen oder 8-12 Stunden im Kühlschrank aufbewahren (Die Mischung hält sich etwa 4 Tage lang im Kühlschrank).

Jeweils 2 EL der Sonnenblumenkerne, der Kürbiskerne und der Gojibeeren über Nacht in gefiltertem Wasser einweichen lassen. Am nächsten Morgen die Samen und Beeren zur Haferflocken-Chia-Mischung hinzufügen, mit Leinsamen bestreuen und gut vermischen.

Fügen Sie nach Belieben Joghurt oder noch mehr Nussmilch hinzu bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und waschen, putzen und schneiden Sie die Früchte. Die Chia-Hafer-Mischung und das Obst abwechselnd in eine Schüssel oder ein großes Glas schichten. Zum Schluss beträufeln Sie Ihr Müsli mit der Müslimischung, den Kokosflocken, etwas Erdbeersoße, dem Honig, den frischen Minzeblättern oder mit einem anderen Topping Ihrer Wahl.

Suchen Sie sich ein sonniges Plätzchen und genießen Sie Ihr Frühstück.


Warme Haferflocken

  • 3/4 Tasse Haferflocken
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 EL Gojibeeren
  • 2 Tassen gefiltertes Wasser
  • eine Prise Salz
  • 1/2 Tasse frische oder gefrorene Blaubeeren
  • 2-4 EL eingeweichte Chiasamen
  • 2 EL gemahlene Leinsamen
  • Nussmilch
  • frische Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren

Zubereitung:

Vermengen Sie 1/4 Tasse Chiasamen und eine Tasse Nussmilch in einer Schüssel oder in einem verschraubbaren Gefäß. Um sicherzugehen, dass die Chiasamen gut verteilt sind, rühren Sie die Mischung sorgfältig um. 20 Minuten lang ruhen lassen, abermals umrühren und verschlossen in den Kühlschrank stellen.

In einem kleinen Topf kombinieren Sie nun Haferflocken, Zimt, Goji-Beeren, Wasser und Salz und lassen diese Zutaten zugedeckt über Nacht (oder für 8-12 Stunden)einweichen. Am nächsten Morgen bringen sie die Haferflocken-Mischung unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen. Anschließend zudecken, die Hitze verringern und für weitere 10 Minuten bei gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.

Fügen Sie nun die Blaubeeren hinzu und lassen Sie die Mischung eine weitere Minute kochen, bis die Blaubeeren gut erwärmt sind. Nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie 2 EL Chiasamen ein. Teilen Sie die Mischung auf zwei Schüsseln auf und fügen sie jeweils 1 EL gemahlene Leinsamen, eine beliebige Menge Nussmilch und frische Beeren hinzu.

Category Tags